WIE DU DEINEN KÖRPER VOR UND NACH SPIELEN MIT DIESER EINFACHEN ATEMÜBUNG STEUERN KANNST

Hi Goalies,

ich weiß nicht, ob es euch auch so geht, aber ich hatte früher folgende Probleme:

  • vor Spielen war ich aufgeregt und konnte schwer einen ruhigen „Game-Fokus“ finden
  • nach Spielen wiederum konnte ich dann nicht runterfahren und lag deshalb die halbe Nacht wach
  • manchmal konnte ich vor dem Training nicht richtig hochfahren, um so richtig „on fire“ aufs Eis gehen

Ich habe deshalb zwei einfache Atemübungen für mich entdeckt. Mit diesen kann ich meinen Körper gezielt sowohl hochfahren und anregen, als auch wieder runterfahren und beruhigen. Ich weiß, das klingt ein wenig wie Hokuspokus. Aber es wirkt tatsächlich. Probiert es aus!

Viel Spaß beim Video,

Euer Dennis